Skip to main content
Störche im Sonnenlicht
Familie im Failisch in Eppertshausen
Sonnenuntergang über den Dächern von Eppertshausen
Familie im Neubaugebiet von Eppertshausen
Abendhimmel mit Blick auf die katholische Kirche
Abendsonne hinter der katholischen Kirche
Rathaus am Franz-Gruber-Platz
Familie in Epperthausen
Fassade des Rathauses
Rapsfeld mit Blick auf Eppertshausen

Herzlich Willkommen in Eppertshausen

Online-Terminbuchung

Im Einwohnermelde- und Ordnungsamt ist die Terminvereinbarung Pflicht, Termine können jetzt schnell und einfach online gebucht werden.

Energieberatung

Buche Sie die kostenlose Erstberatung für Modernisierungswillige in der Gemeinde Eppertshausen.

Europawahl 2024

Vorläufiges Ergebnis der Gemeinde Eppertshausen


Stellungnahme der Ahmadiyya Muslim Gemeinde Eppertshausen zum abgesagten Vortrag vom 26.06.2024

25. Juni 2024

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Eppertshausen,

die Veranstaltung für den 26.06.2024 zum Thema „Das wahre Konzept des Kalifats“ haben wir abgesagt. Am Wochenende kontaktierte uns Bürgermeister Herr Carsten Helfmann und informierte uns über die Ängste und Sorgen einiger Bürger zu dem Thema der Veranstaltung.

Die Ahmadiyya Muslim Gemeinde Eppertshausen möchte das friedliche Miteinander weiterhin fördern, daher verzichten wir auf die Veranstaltung, damit keine weiteren Unruhen entstehen.

Für die Zukunft wünschen wir uns mehr Akzeptanz für unsere Infoveranstaltungen, damit wir gemeinsam Missverständnisse in der Gesellschaft abbauen können.

Die Veranstaltung hätte den nachfolgenden Inhalt erläutert:

In Deutschland gab es jüngst Demonstrationen, in denen muslimische Extremisten ein

„Kalifat“ forderten. Sie möchten demokratische Strukturen abschaffen und eine theokratische Autokratie errichten. Wenn Extremisten diese Ziele verfolgen, muss der Rechtsstaat konsequent dagegen vorgehen.

Neben dieser Weltherrschaftsfantasie einiger weniger Ideologen, gibt es jedoch bereits seit dem Jahre 1908 ein real existierendes Kalifat: Das Kalifat der Ahmadiyya Muslim Jamaat.

Die Ahmadiyya Muslim Jamaat hat als einzige muslimische Gemeinde seit über 100 Jahren einen friedlichen Kalifen, der keinerlei politische Ambitionen und Herrschaftsansprüche hat und sich für eine klare Trennung von Staat und Religion ausspricht. Der Kalif der Ahmadiyya Muslim Jamaat ist ein rein spirituelles Oberhaupt, eine moralische Inspiration und religiöse Leitfigur für die über 20 Millionen Ahmadi-Muslime weltweit, die jede Form der Gewalt ablehnen. Er ist in seiner Funktion vergleichbar mit dem Papst der Christen oder dem Dalai Lama. Er setzt sich seit Jahrzehnten unermüdlich für den weltweiten Frieden und den interreligiösen Dialog ein.

Uns Ahmadi-Muslimen ist es wichtig zu vermitteln, dass der Kalif der Ahmadiyya Muslim Jamaat sich als Friedensbotschafter versteht und die Mitglieder der Gemeinde ermahnt, sich an die Gesetze des Landes zu halten, dem Gemeinwohl zu dienen und Frieden zu verbreiten. Es gibt nicht nur das extremistische Verständnis von „Kalifat“ einer kleinen Minderheit, sondern auch ein friedliches, spirituelles Kalifat-Verständnis, das Millionen von Ahmadi- Muslime weltweit verkörpern.

Wenn wir nicht differenzieren, stärken wir die Extremisten, die eine Spaltung der Gesellschaft anstreben. Erst wenn wir genau hinschauen und unterscheiden lernen, können friedliebende Menschen sich verbünden und gemeinsam sowohl gegen Islamisten als auch Rassisten zusammenhalten.

Mit freundlichen Grüßen

Ahmadiyya Muslim Gemeinde Eppertshausen

Quelle: Ahmadiyya Muslim Gemeinde Eppertshausen