Wohnbaugebiet „Am Abteiwald“

Baugebiet „Am Abteiwald“

Im Flächennutzungsplan der Gemeinde Eppertshausen ist ein Gebiet mit der Größe von
ca. 4,2 Hektar, nördlich der Wohngebiete „Auf der Bayerswiese“ und „Im Eichstumpf“ als zukünftige Siedlungsfläche ausgewiesen. In diesem zukünftigen Wohngebiet werden Ein- und Zweifamilienhäuser, anlehnend an die städtebaulichen Daten der bereits vorhandenen Bebauung, entstehen. Weiterhin wird im zentralen Bereich die Fläche für eine „Seniorenwohnanlage“ bereitgestellt.

Bauleitplanung:

Die Gemeindevertretung hat in der Sitzung am 14.07.2016 die Aufstellung des Bebauungsplanes „Am Abteiwald“ beschlossen. Am 24.08.2016 fand die vorgezogene Bürgerbeteiligung statt. Am 13.10.2016 erfolgte durch die Gemeindevertretung die Beschlussfassung der Straßen- und Wegeführungen. Als Grundlage wurde die Version Nr. 10 des städtebaulichen Entwurfes übernommen. In der Zeit vom 07.11.2016 bis zum 16.12.2016 wurden die Behörden und Verbände im Rahmen eines Scoping-Verfahrens beteiligt. Die Ergebnisse aus dem Scoping-Verfahren wurden durch das Planungsbüro und die Verwaltung in den Bebauungsplan-Entwurf eingearbeitet. Dieser wurde am 16.03.2017 im Rahmen der Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses öffentlich vorgestellt. Die Offenlegung des Bebauungsplan-Entwurfes erfolgte in der  Zeit vom 24.04.2017 bis zum 29.05.2017. Der Satzungsbeschluss nach den Vorschriften des Baugesetzbuches wurde durch die Gemeindevertretung am 28.08.2017 gefasst. Am 12.10.2017 erfolgte die öffentliche Bekanntmachung des Bebauungsplanes. Seit diesem Zeitpunkt besteht Baurecht für das neue Baugebiet. Der Bebauungsplan ist  als Download auf der Homepage der Gemeinde eingestellt.

Bodenordnung:

Die Gemeindevertretung hat in der Sitzung am 15.12.2014 das Umlegungsverfahren zur Bodenordnung angeordnet; die Umlegungsstelle hat am 11.03.2015 das Verfahren eingeleitet. Zwischen den Grundstückseigentümern der landwirtschaftlichen Flächen und der Umlegungsstelle konnte zwischenzeitlich im Rahmen einer „Freiwilligen Baulandumlegung“ Einigkeit über die Modalitäten der Zuteilung der neuen Grundstücke erzielt werden. Demnach erhalten die „Alteigentümer“ 37 Wohnbaugrundstücke. Die Gemeinde erhält
26 Wohnbaugrundstücke und eine Fläche von 5.686 m² für die Errichtung einer „Seniorenwohnanlage“. Weiterhin entfallen auf die Gemeinde die erforderlichen Grundstücke für Straßen, Wege und Grünanlagen.

Das Bodenordnungsverfahren wurde parallel zum Verfahren der Bauleitplanung bearbeitet und war bis zum Satzungsbeschluss des Bebauungsplanes abgeschlossen. Die
1. Vorwegnahme der Entscheidung ist am 29.05.2017 unanfechtbar geworden. Die Unterlagen des Umlegungsverzeichnisses wurden am 16.06.2017 den zuständigen Behörden und Dienststellen zur weiteren Prüfung und Eintragung in die amtlichen Bücher vorgelegt. Die Eintragung der neunen Eigentumsverhältnisse im Grundbuch erfolgte im Juli 2017. Das Umlegungsverfahren wird durch die Abmarkung der neuen Grundstücke abgeschlossen. Das für das Umlegungsverfahren zuständige Vermessungsbüro hat ab dem 23.04.2019 die örtlichen Grenzmarken eingebracht. Am 13.05.2019 und am 14.05.2019 jeweils um 14.00 Uhr erfolgt die Feststellung und Übergabe der Grenzmarken.

 

Erschließung:

Die Gemeindevertretung hat im Anschluss an ein Interessenbekundungsverfahren am 06.09.2016 die LBBW Kommunalentwicklung GmbH aus Stuttgart mit der Erschließung des Baugebietes beauftragt. Am 14.12.2016 wurde der städtebauliche Vertrag beschlossen. Die LBBW wird für die Gemeinde als Projektträger die Ausschreibungen für die Dienst- und Bauleistungen betreuen und die Bautätigkeiten überwachen.

Aktuell wurde ein Bauunternehmen mit der Durchführung der Tiefbauleistungen beauftragt. Die Baumaßnahmen (Kanal, Wasser, Gas, Strom, Straße, Beleuchtung etc.) haben am
06. August 2018 begonnen. Der Abschluss der Bauarbeiten ist für April 2019 vorgesehen. Am Donnerstag, den 18.04.2019 erfolgte die Abnahme der Bauleistungen nach VOB/B. Nach Abschluss der Erschließungsmaßnahmen können private Bauherren die Antragsunterlagen für die zu errichtenden Wohnhäuser einreichen. Die Gemeinde hat den Zeitpunkt des Abschlusses der erfolgten Erschließungsmaßnahmen auf der Homepage und im Mitteilungsblatt öffentlich bekanntgemacht. Ab sofort können Bauantragsunterlagen bei den zuständigen Stellen eingereicht werden.

Weiterhin hat die Gemeinde einen Kanalausbauplan und einen Höhenausbauplan auf der Homepage einstellen. Aus diesen Plänen können die Daten für die Planungen der Wohngebäude entnommen werden.

Vermarktung:

Die Vermarktung der privaten Wohnbaugrundstücke erfolgt ggf. direkt durch die Grundstückseigentümer. Bei der Gemeinde können die Daten der Grundstückseigentümer aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht bezogen oder eingesehen werden.

Die Vermarktung der kommunalen Wohnbaugrundstücke erfolgt direkt durch die Gemeinde Eppertshausen unter Beachtung der aktuellen Vergaberichtlinien. Nachdem die Gemeinde als rechtmäßige Eigentümerin der Grundstücke im Grundbuch eingetragen ist und das Bauplanungsrecht in Form des Satzungsbeschlusses des Bebauungsplanes Rechtskraft erlangt hat, wurden die Grundstücksbewerber unter Beachtung der Rangfolge der Vergaberichtlinien alle zeitgleich angeschrieben und erhielten die Grundstücksangebote. Die erste Phase der Grundstücksangebote erfolgte im Mai 2018. Die Gemeindevertretung der Gemeinde Eppertshausen hat in der Sitzung am 07.06.2018 unter Beachtung der Nr. 1 a der Vergaberichtlinien insgesamt 17 kommunale Baugrundstücke verkauft. Die restlichen Grundstücke wurden den Antragstellern nach der Nr. 1 b der Vergaberichtlinien zum Kauf angeboten.  Am 03.09.2018 wurden diese Grundstücke vergeben.

Somit sind alle kommunalen Grundstücke des Baugebietes „Am Abteiwald“ verkauft.

Die kommunalen Grundstücke werden zum Kaufpreis in Höhe von 360,00 Euro/m² veräußert.

Die Vermarktung der Fläche für die „Seniorenwohnanlage“ erfolgt direkt durch die Gemeindevertretung. Die Gemeindevertretung hat in der Sitzung am 29.01.2019 beschlossen, das Projekt an den Caritasverband Darmstadt e.V. zu übertragen.  

Für Rückfragen zur Bauleitplanung, Bodenordnung, Erschließung und Vermarktung steht Ihnen unser Team des Fachbereiches Bau und Umwelt gerne zur Verfügung.

 

 

 

F.d.R.               Jürgen Geist Fachbereichsleiter                        Stand: 08.05.2019

 

 

Downloads

Vergaberichtlinien für gemeindeeigene Wohnbaugrundstücke

Bebauungsplan „Am Abteiwald“

Umlegung „Am Abteiwald“ Karte Gemeindegrundstücke 2017

Lageplan Kanal Stand 28.03.2019

Am Abteiwald Höhenplan Anlieger

 

 

© by Gemeindeverwaltung Eppertshausen – Alle Rechte vorbehalten. – powered by ONE AND O