Mitteilungen des Bürgermeisters am 02.10.2017

IMG_3993Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,

bei wechselhaftem Wetter fanden am vergangenen Wochenende die Kerbtage statt. Der 19,02 Meter hohe Baum wurde von den Kerbmädels und Kerbborschen mit reiner Muskelkraft aufgestellt. Ein herzlicher Dank gilt dem Ortslandwirt Manfred Beckmann, sowie seinem Team der Bulldogfahrer für die Unterstützung beim Fällen und dem Transport des Kerbbaumes. Da der Baum rund um die Uhr von den Kerbmädchen und Kerbborschen bewacht wurde, konnte er nicht von anderen Kerbborschen aus Nachbargemeinden abgesägt werden.

Am Freitag fand bis 22:00 Uhr im Außenbereich der Bürgerhalle die Veranstaltung der Kerbmädchen und Kerbborschen statt. Vielen Dank an die Unterstützung der Eltern des aktuellen Jahrgangs.

Am Kerbsamstag wurde die Kirchweih mit einem ökomenischen Gottesdienst in einem Zelt am Haus Westermann gefeiert. Im Anschluss startete um 17:30 Uhr der bunte Kerbumzug mit 22 Zugnummern. Die teilnehmenden Ortsvereine, sowie die Kerbjahrgänge hatten sich wieder besondere Mottos einfallen lassen und schmückten ihren Wagen dementsprechend. Direkt im Anschluss an den Umzug fand in der Bürgerhalle die Vorstellung der Kerbmädels und Kerbborschen statt. Nach der Vorstellung der Kerbmädchen und Kerbborschen fand die Kerbparty mit DJ Nürnberger in der Bürgerhalle statt.

Am Sonntag fand von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr der Familiennachmittag mit dem traditionellen Kerbspruch mit unserer neuen „Kerbmudder Katharina I“ statt. Nach dem Kerbspruch wurde ein buntes Bühnenprogramm von Odenwaldklub und TAV Eppertshausen geboten.

Im Namen des Kerbkomittes möchte ich mich recht herzlich bei allen Beteiligten, bei den Umzugteilnehmern, sowie bei allen Jahrgängen der Kerbmädels und Kerbborschen recht herzlich für ihre tatkräftige Unterstützung bedanken. Ein besonderer Dank geht an Heike Schröder und Uwe Lauteschläger für die Betreuung des Kerbsamstages. Ein weiterer Dank geht an Marcus Schledt, unserem Zugmarschall, für die Betreuung und Durchführung des Kerbumzuges.

Die Eppertshäuser Kerb 2017 war wieder einmal ein riesen Erfolg und ein unvergessliches Event für alle Beteiligten.

 

Beflaggung am Rathaus

Der 3. Oktober wurde als Tag der Deutschen Einheit im Einigungsvertrag 1990 zum gesetzlichen Feiertag in Deutschland bestimmt. Als deutscher Nationalfeiertag erinnert er an die deutsche Wiedervereinigung, die „mit dem Wirksamwerden des Beitritts der DDR zur Bundesrepublik Deutschland  am 3. Oktober 1990“ vollendet wurde.

 

Gemeinde Eppertshausen setzt auf Elektro

Seit letzter Woche setzt auch die Gemeinde Eppertshausen ein Zeichen Richtung Zukunft. Nach der Eröffnung der Elektrotankstelle an der Bürgerhalle, fährt nun auch das erste Elektroauto der Gemeinde über Eppertshäuser Straßen.

40.000,- Euro standen für die Anschaffung im Haushaltsplan. 9.000,- Euro unter dem Listenpreis konnte die Gemeinde zuschlagen. Der Gesamtpreis betrug somit 26.500,- Euro.

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Goupil G5 Electro/Lithium. Die Reichweite des Fahrzeugs beträgt ca. 70 Kilometer. Angedacht ist das Fahrzeug im Bauhof für die zweimal wöchentlich stattfindende Mülltour einzusetzen. Außerhalb der Zeit dient es als Poolfahrzeug. „Hiermit haben wir auch unseren Anteil für eine saubere Zukunft leisten“, freut sich Bürgermeister Helfmann.

 

Ihr

Carsten Helfmann

-Bürgermeister-

© by Gemeindeverwaltung Eppertshausen – Alle Rechte vorbehalten. – powered by ONE AND O