Glasfaserausbau für Eppertshausen

Geschafft: Eppertshausen bekommt ein reines Glasfasernetz

ENTEGA und Deutsche Glasfaser bringen mit Hilfe engagierter Eppertshäuser das erste gemeinsame Projekt über die Ziellinie – das Glasfasernetz wird gebaut

19.06.2019, Eppertshausen: Nach etwa 12 Wochen Nachfragebündelung ist es amtlich: In Eppertshausen wird das FTTH-Glasfasernetz („Fiber To The Home“ – Glasfaser bis ins Haus) ausgebaut. Eppertshausen ist damit das erste erfolgreiche Projekt der Kooperation zwischen dem Darmstädter Regionalversorger ENTEGA und Deutsche Glasfaser, die in alle Kommunen des Landkreises Darmstadt-Dieburg das Netz der Zukunft privatwirtschaftlich ausrollen möchte. Deutsche Glasfaser übernimmt nun die Koordination des Netzausbaus und geht jetzt in die Bauplanungsphase. Der Baustart ist planmäßig noch in diesem Jahr angesetzt. Am 27., 28. und 29.06. können noch Verträge abgeschlossen werden.

„Wir sind sehr froh, dass die Nachfrage für den privatwirtschaftlichen Netzausbau so hoch ist, dass wir jetzt gemeinsam mit ENTEGA in Eppertshausen loslegen können“, freut sich Mirko Tanjsek Projektleiter von Deutsche Glasfaser. „Der Erfolg ist das Ergebnis einer Gemeinschaftsleistung von den Kolleginnen und Kollegen von ENTEGA, Deutsche Glasfaser und vor allem den engagierten Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde. Wir können jetzt in die Bauplanungsphase gehen. Dazu gehört die Planung des Tiefbaus, das Einholen entsprechender Genehmigungen und die Festlegung des PoP-Standortes. Der PoP – Point of Presence – ist die Hauptverteilstation des Netzes. Aller Voraussicht nach werden wir noch in 2019 mit den Bauarbeiten beginnen“, so Tanjsek weiter.

ENTEGA-Geschäftsführer Thomas Schmidt lobt ebenfalls die erfolgreiche Kooperation mit Deutsche Glasfaser:: „Wir freuen uns, dass der gemeinsame Vertrieb von ENTEGA und Deutsche Glasfaser die notwendige Ausbauhürde in Eppertshausen genommen hat. Die Gemeinde markiert somit den erfolgreichen Startpunkt unserer gemeinsamen Aktivitäten im gesamten Landkreis. Wir danken allen tatkräftigen Unterstützern und freuen uns nun auf die nächsten Schritte von Eppertshausen in Richtung digitale Zukunft.“

Für alle Eppertshäuser, die doch noch schnell einen Vertrag abschließen wollen, öffnet der Servicepunkt in Eppertshausen letztmalig am Franz-Gruber-Platz 16 am Donnerstag 27.06. und Freitag 28.06. jeweils von 14:00 bis 20:00 Uhr und Samstag den 29.06. von 10:00 bis 15:00 Uhr. Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.

Unter dem Motto: „Gemeinsam für Südhessen: Zukunftsprojekt Glasfaser“ soll die langfristig angelegte Partnerschaft zwischen Deutsche Glasfaser und ENTEGA unter gemeinsamer Flagge Synergien nutzen und so den Netzausbau im Landkreis beschleunigen. Deutsche Glasfaser als der FTTH-Marktführer und der regional starke Energieversorger ENTEGA haben im Februar dieses Jahres einen gemeinsamen Projektplan dazu vorgelegt, der innerhalb von vier Jahren den Ausbau von über 120.000 reinen Glasfaseranschlüssen im Landkreis privatwirtschaftlich vorsieht. PRESSEMITTEILUNG

 

Über Deutsche Glasfaser

Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser mit Hauptsitz in Borken (NRW) plant, baut und betreibt anbieteroffene Glasfaser-Direktanschlüsse für Privathaushalte und Unternehmen. Sie engagiert sich bundesweit privatwirtschaftlich für die Breitbandversorgung ländlicher Regionen. Mit innovativen Planungs- und Bauverfahren realisiert Deutsche Glasfaser in enger Kooperation mit den Kommunen FTTH-Netzanschlüsse schnell und kosteneffizient – auch im Rahmen bestehender Förderprogramme für den flächendeckenden Breitbandausbau. Ursprünglich von der Investmentgesellschaft Reggeborgh gegründet, agiert die Unternehmensgruppe seit Mitte 2015 unter mehrheitlicher Beteiligung des Investors KKR. Seit 2018 ist Deutsche Glasfaser als FTTH-Anbieter mit den meisten Vertragskunden marktführend in Deutschland. Für den aktuellen Ausbauplan von einer Million Anschlüssen stehen rund 1,5 Milliarden Euro Kapital bereit. www.deutsche-glasfaser.de

Über ENTEGA

Der ENTEGA-Konzern ist einer der führenden Energie- und Infrastrukturdienstleister Deutschlands und einer der größten Anbieter von Ökostrom und klimaneutralem Erdgas. Die ENTEGA AG und ihre Tochterunternehmen ermöglichen eine moderne Daseinsvorsorge und leisten einen dauerhaften Beitrag für eine zukunftsfähige Lebenswelt. Zu ihren Aufgaben gehören die regenerative Energieerzeugung, die klassische Versorgung mit Energie und Wasser genauso wie der Betrieb und Bau von Netzen und energieeffizienten Großanlagen. Alle Unternehmen des ENTEGA-Konzerns haben ein einheitliches Leitbild und eine einheitliche Unternehmenskultur. Sie folgen dem Prinzip der Nachhaltigkeit und betrachten ihre Aufgaben ganzheitlich. www.entega.ag und www.entega.de

Pressekontakte:

Deutsche Glasfaser Holding GmbH

Dennis Slobodian

Referent Unternehmenskommunikation

+49 (0) 2861 89060 726

d.slobodian@deutsche-glasfaser.de

ENTEGA Energie GmbH

Michael Ortmanns

Unternehmenssprecher

+49 (0) 6151 701 2000

presse@entega.ag

Sie erhalten diese Information, da die Deutsche Glasfaser Unternehmensgruppe Ihre Kontaktdaten im Rahmen eines Vertrags- oder Kontaktverhältnisses verarbeitet hat. Gerne möchten wir auch in Zukunft mit Ihnen Kontakt halten und Sie weiterhin über unsere Aktivitäten informieren. Wenn Sie keine Informationen mehr von der Deutsche Glasfaser Unternehmensgruppe erhalten möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an kontakt.abmeldung@deutsche-glasfaser.de. Wie Ihre persönlichen Daten verwendet werden und wie Sie Ihre Rechte ausüben können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen unter www.deutsche-glasfaser.de/datenschutz.

 

 

Glasfaserausbau in Eppertshausen
Verlängerte Öffnungszeiten am Servicepoint

Unbenannt1 Unbenannt2

 

Aktuellen Informationen zum Glasfaserausbau

Unbenannt Unbenannt2

In der aktuellen Förderrichtlinie des Bundes zum Breitbandausbau ist das Ziel formuliert worden, bis 2025 in Deutschland flächendeckende Gigabyte-Netze (FTTH-Glasfaser bis ins Haus) zu errichten. In Politik und Medien ist dabei auch der Begriff Gigabit-Gesellschaft geschaffen worden.

Der Landkreis Darmstadt-Dieburg hat über den TÜV Rheinland für alle 23 Städte und Gemeinden in der Zeit vom 28.05.-23.07.2018 ein Markterkundungsverfahren durchgeführt. Im Rahmen dieser Ausschreibung wurden die Telekommunikationsunternehmen angefragt ob sie in naher Zukunft ein flächendeckendes Glasfasernetz in Eppertshausen ausbauen werden.

Innerhalb des Zeitraumes hat kein Telekommunikationsanbieter mitgeteilt, auf eigene Kosten diese notwendige Infrastruktur in Eppertshausen zu errichten.

Aus diesem Grund hat die Gemeindevertretung der Gemeinde Eppertshausen den Kooperationsvertrag zwischen der Deutschen Glasfaser und der Entega Medianet zugestimmt um eine zukunftweisende Infrastruktur in Eppertshausen zu erhalten.

Neben der Informationsveranstaltung am 09.04.2019 ab 19:00 Uhr in der Bürgerhalle besteht die Möglichkeit ab Samstag, 13.04.2019 den Servicepunkt am Franz-Gruber-Platz zu besuchen:

Servicepunkt Eppertshausen (ab dem 13.04.)
Franz-Gruber-Platz 16
64859 Eppertshausen
Telefon: 02861 8133421

Öffnungszeiten:

Dienstag: 14:00 – 20:00 Uhr

Mittwoch: 14:00 – 20:00 Uhr

Samstag: 10:00 – 15:00 Uhr

Bitte bringen Sie ihren aktuellen Telefon/Internetvertrag sowie ihre letzte Stromabrechnung mit. Mit diesen Daten können Sie ein entsprechendes Angebot der Deutschen Glasfaser für ein Internet und Telefonvertrag sowie von der Entega mit einem kombinierten Strom-, Internet- und Telefonvertrag erhalten.

Im Rahmen des Glasfaserausbaus sollen die Gehwege erneuert werden. Die Kosten hierfür übernimmt die Gemeinde Eppertshausen aus dem aktuellen Finanzmittelbestand.

Pressemitteilung der Deutsche Glasfaser und ENTEGA vom 02.04.2019

Einmalige Chance für Eppertshausen – Deutsche Glasfaser und ENTEGA starten das Zukunftsprojekt Glasfaser

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Eppertshausen,

die Nachfragebündelung für das Glasfasernetz in Ihrem Ort ist gestartet. Deutsche Glasfaser und ENTEGA haben sich als starke Partner für den schnellen Ausbau mit reinen FTTH-Glasfasernetzen („Fiber To The Home“ – Glasfaser bis ins Haus) in Südhessen zusammengetan. Die rasante Entwicklung im Bereich der digitalen und mobilen Kommunikation erfordert eine zukunftssichere Infrastruktur. Wir bieten Ihnen gemeinsam mit der Stadtverwaltung Eppertshausen an, ein hochmodernes Glasfasernetz bis in jedes Haus zu verlegen.
Ob Lieblingsserien streamen, Bilder hochladen oder eine zuverlässige Verbindung für Ihre Homeoffice-Angelegenheiten – die Menge an Daten wächst kontinuierlich. Nutzen Sie diese einmalige Chance jetzt, damit Sie bereits heute die Datenautobahn der Zukunft nutzen können.

Sie entscheiden mit! Jede Stimme zählt.
Voraussetzung für den Ausbau ist eine Beteiligung von mindestens 40 % der Haushalte in Eppertshausen. Unabhängig davon, ob Sie sich für einen Glasfaseranschluss für Internet, Telefon und TV mit Deutsche Glasfaser oder für das Flatrate-Produkt ENTEGA Zuhause Flat 400 mit Ökostrom, Internet und Telefonie von ENTEGA entscheiden – jeder Anschluss zählt. Wer bis zum 17.06.2019 einen Vertrag abschließt, erhält zudem einen kostenfreien Anschluss.

Deutsche Glasfaser und ENTEGA bieten vielfältige Möglichkeiten
Informieren Sie sich ausführlich über die verfügbaren Tarife, Preise und die individuellen Möglichkeiten in unserer beiliegenden Informationsmappe. Mit Hilfe der Produktinformationsblätter, können Sie ganz einfach die Produkte der Wettbewerber vergleichen und Sie werden feststellen, dass nur reine Glasfaser auch die Leistung im Down- und Upload liefert, die Sie bestellt haben.

Infoabend zum Glasfaserausbau in Eppertshausen
Besuchen Sie unseren gemeinsamen Infoabend und informieren Sie sich ausführlich über die Vorteile von Glasfaser:

Dienstag, 09.04.2019, 19:00 Uhr
Bürgerhalle Eppertshausen, Waldstraße 19

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Teams von Deutsche Glasfaser und ENTEGA

mqoousblxieaoipfchon

Glasfaserausbau in Eppertshausen Eine wichtige Zukunftschance für uns!

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Eppertshäuserinnen und Eppertshäuser,

kaum eine Entwicklung der letzten Jahre hat so große Auswirkungen auf alle unsere
Lebensbereiche genommen, wie das Internet und die damit verbundenen Dienste und Möglichkeiten. Man denke nur an die rasante Entwicklung von Smartphones, Tablets oder Smart-TV. Dabei werden immer schnellere und leistungsfähigere Internetverbindungen benötigt, um die stetig steigenden Datenmengen überhaupt noch verarbeiten zu können. Telekomunikation ist heute eine Daseinsvorsorge, sie ist so wichtig wie Stromtrassen und ein funktionierendes Wasserleitungsnetz.

Auch Ihre Kinder und Enkelkinder sind auf diese Technik oft beruflich angewiesen oder können ohne diese T

echnik nicht chancengleiche Bildung genießen. Von der Freizeitgestaltung rede ich hier erst gar nicht.

Die momentane Internetanbindung in Eppertshausen wird zu 95 % über das herkömmliche Kupfernetz durchgeführt. Die Strecken zum Hauptverteiler sind in vielen Fällen
schlichtweg zu lang und nicht zukunftsfähig. Zwischenzeitlich ist sicherlich jedem klar, dass nur der endgültige Ausbau des Glasfasernetzes eine zukunftsweisende Lösung ist.

Ein leistungsfähiger Internetanschluss gehört immer mehr zur Grundversorgung, damit sich Einwohnerinnen und Einwohner in ihrer Gemeinde wohlfühlen, Unternehmen an diesem Standort entwickeln und damit Ausbildungs- und Arbeitsplätze schaffen bzw. sichern können.

Hierfür bietet ein modernes Glasfasernetz optimale Voraussetzungen.

Mit der Zusammenarbeit zwischen der ENTEGA medianet und der Deutschen Glaserfaser hat die Gemeinde Eppertshausen zwei privatwirtschaftliche Investor und Spezialisten für die Planung, den Bau und den Netzbetrieb von FTTH-Glasfasernetzen (Glasfaser bis ins Haus) gefunden, die auf modernste Ausbauverfahren setzt und dies bei
zahlreichen Projekten in der Bundesrepublik Deutschland und dem europäischen Ausland bereits unter Beweis gestellt haben.

Aktuell haben wir die große Chance für Eppertshausen, ein neues und leistungsfähiges Glasfasernetz für die Übertragung von Daten, Sprache und Fernsehsignalen bis in jeden Haushalt zu erhalten. Die Gemeindevertretung hat bereits den Kooperationsvertrag mit der ENTEGA medianet und der Deutschen Glasfaser beschlossen.

Die einzige Voraussetzung für den Ausbau:

In Eppertshausen müssen sich während der sogenannten Nachfragebündelung
mindestens 40 % der anschließbaren Haushalte (rund 1.000) bis zum Stichtag 17. Juni 2019 für einen Glasfaseranschluss entscheiden, damit sich der Ausbau für die Unternehmen wirtschaftlich realisieren lässt. Für eine Dauer von 24 Monaten sind Sie anschließend an einen der beiden Anbieter gebunden. Anschließend können Sie am Markt auch weitere Telekommunikationsunternehmen beauftragen.

 

Unbenannt

Eppertshausen hat die Chance auf eine komplett neue Infrastruktur und um unsere
Gemeinde mit dieser zukunftsweisenden Infrastruktur zu versorgen benötigen
wir Ihre Unterstützung.

Sie zählen in Eppertshausen zu den Ansprechpartnern mit Einfluss und wertvollen Kontakten vor Ort. Daher möchten wir Sie gerne als Einwohnerin und Einwohner für dieses
Projekt gewinnen. Um Sie ausführlich über das gemeinsame Projekt der Deutschen
Glasfaser und ENTEGA medianet zu informieren, laden wir Sie sehr herzlich zu einem Informationsabend ein:

Dienstag, 9. April 2019 um 19.00 Uhr
in der Bürgerhalle, Waldstraße 19, 64859 Eppertshausen

Ich bitte Sie an dieser Stelle: Nutzen Sie die Chance, die sich bietet und lassen Sie sich informieren. Wir würden uns sehr freuen, Sie vor Ort beim Informationsabend begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Carsten Helfmann

– Bürgermeister –

Bildergalerie zur Ausbauphase:

Informationen zum Glasfaserausbau erhalten Sie unter:

Servicepunkt Eppertshausen (ab dem 13.04.)
Franz-Gruber-Platz 16
64859 Eppertshausen

Telefon: 02861 8133421

Öffnungszeiten:
Dienstag: 14:00 – 20:00 Uhr
Mittwoch: 14:00 – 20:00 Uhr
Samstag: 10:00 – 15:00 Uhr

oder online unter:

Deutsche Glasfaser – Ausbau Glasfaser Eppertshausen

ENTEGA – Ausbau Glasfaser Eppertshausen

Installation des Glasfaseranschluss in Ihrer Wohnung

 

© by Gemeindeverwaltung Eppertshausen – Alle Rechte vorbehalten. – powered by ONE AND O